• Lassen Sie sich den Text der Seite vorlesen
  • Zoomeinstellungen öffnen
Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Amtliche Bekanntmachungen


Managementplan für das FFH-Gebiet 7521-341 "Albtrauf Pfullingen"
Seit Anfang 2016 wird im Auftrag des Regierungspräsidiums Tübingen der Natura 2000-Manage­mentplan (MaP) für das Fauna-Flora-Habitat-Gebiet 7521-341 »Albtrauf Pfullingen« bearbeitet. Im Managementplan werden die im Gebiet vorhandenen Lebensraumtypen und nach Anhang II der FFH-Richtlinie geschützten Arten dargestellt und bewertet. Auf dieser Grundlage sind im Plan Erhaltungs- und Entwicklungsziele sowie Maßnahmen formuliert. Ein Beirat aus Vertreterinnen und Vertretern der von der Planung berührten Institutionen und Verbände hat im August 2019 den ersten Entwurf diskutiert. Ergebnisse aus dem Beirat sind in den Managementplan eingearbeitet, der jetzt in einem zweiten Entwurf vorliegt.
 
Dieser Entwurf liegt vom 02. bis 29. September 2019 an folgenden Stellen öffentlich aus und kann hier von allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu den allgemeinen Öffnungszeiten eingesehen werden:
Landratsamt Reutlingen, Kreisbaumt
Schulstr. 26, 72764 Reutlingen
Vorraum Zimmer 3.10 (3. Stock)
Öffnungszeiten
Mo., Di. 08:00-11:30 Uhr
Do 08:00-11:30 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Fr. 08:00-12:45 Uhr

Rathaus Lichtenstein, Ortsteil Unterhausen
Rathausplatz 17, 72805 Lichtenstein
Zimmer 28
Öffnungszeiten
Mo., Di., Do. 08:00-12:00 Uhr
Mi. 08:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Fr. 08:00-12:30 Uhr
 
Zusätzlich ist der Managementplanentwurf ab dem
02. September 2019 im Internet zur Einsicht eingestellt:
https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/natur-und-landschaft/map-aktuelle-auslegung oder
www.lubw.de > Themen > Natur und Landschaft > Europäische Naturschutzrichtlinien > Management und Sicherung > MaP Aktuelle Auslegung > Regierungsbezirk Tübingen

Ab Beginn der Auslegung kann bis zum 13. Oktober 2019 eine schriftliche Stellungnahme zum Planentwurf eingereicht werden, gerichtet an:
Regierungspräsidium Tübingen, Referat 56 - Naturschutz und Landschaftspflege,
z. Hd. Hanna Eberlein,
Konrad-Adenauer-Str. 20, 72072 Tübingen
Tel.: 07071 / 757 - 5229; E-Mail: hanna.eberlein@rpt.bwl.de
 
Das Regierungspräsidium bietet bei Bedarf am Mittwoch, dem 18. September von 17:30 bis 19:30 Uhr eine Bürgersprechstunde im Rathaus Lichtenstein (Ortsteil Unterhausen, Sitzungssaal) an. Bei diesem Termin stehen die Zuständigen des Regierungspräsidiums sowie das Plan erstellende Büro für Fragen zur Verfügung und erläutern Hintergründe zu dem Natura 2000-Planwerk.
Für diese Sprechstunde ist eine Anmeldung bis zum 12. September 2019 erforderlich, formlos per E-Mail oder telefonisch an Hanna Eberlein (Kontaktdaten siehe oben). Gehen bis zu diesem Termin weniger als sechs Anmeldungen ein, entfällt die Bürgersprechstunde. In diesem Fall werden telefonische Einzelgespräche mit den angemeldeten Bürgerinnen und Bürgern geführt.
 
Weitere Informationen zu Natura 2000 finden Sie im Internet unter:
www.lubw.de > Themen > Natur und Landschaft > Europäische Naturschutzrichtlinien

Artikel-Suche
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK