Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Fachwerkhäuser in der Innenstadt
  • Lassen Sie sich den Text der Seite vorlesen
  • Zoomeinstellungen öffnen

Aktuell

Das neue vhs-Programm steht in den Startlöchern

Die Anmeldung beginnt am 7. September

Ein durch die Coronakrise von Absagen und Umplanungen geprägtes Frühjahr-Sommersemester liegt hinter der Pfullinger Volkshochschule und deren Teilnehmern. Wo es ging, wurden Kurse baldmöglichst wieder aufgenommen und mit Sonderprogrammen neue Angebote im Bereich "Online-Kurse" und "Gesundheit" geschaffen.

Nun kann es endlich wieder so richtig losgehen! Die vhs Pfullingen veröffentlicht ihr Herbstprogramm und bietet wieder eine Vielzahl an Kursen, Einzelveranstaltungen und Exkursionen an. Natürlich kann noch nicht alles wie vor Corona sein, durch das Einhalten des Mindestabstands und der bestehenden Hygienerichtlinien werden viele Kurse weniger Teilnehmer aufnehmen können als früher und einige Kursräume können nach wie vor nicht genutzt werden. Dennoch hat es das vhs-Team geschafft, alle Stamm-Kurse wieder ins Programm aufzunehmen: „Wir haben einige Kurszeiten angepasst, dürfen dankenswerter Weise im kommenden Semester neue Räume nutzen und stießen auf viel Flexibilität bei unseren Dozenten. Ein wenig puzzeln war bei der Verteilung der Kurse schon notwendig, aber nun freuen wir uns sehr über das positive Ergebnis.“ so die Leiterin der vhs, Vera Hollfelder.

Um während des Semesters auf Änderungen kurzfristig reagieren zu können, sind im neuen Programmheft erst einmal nur Angebote bis Mitte November aufgeführt. Mit den gültigen Sicherheitsbestimmungen im Herbst wird dann für die zweite Semesterhälfte neu geplant.

Inhaltlich finden sich im neuen Programm neben den altbewährten Angeboten auch zahlreiche neue Kurse; so zum Beispiel ein Yoga-Kurs für Schwangere, ein Italienisch-Kurs, der die Sprache mit allen Sinnen erleben lässt, Schwerpunkt-Angebote im Bereich Digitalisierung sowie ein Abend der Eltern Hilfe und Orientierung in der Trotzphase ihrer Kinder geben kann.

Mit dem Kurs „Bewerben in Krisenzeiten“ möchte die vhs all jene unterstützen, die sich im Moment auf dem Arbeitsmarkt beweisen müssen. Außerdem bietet der Online-Kurs „Indian Balance“ jedem die Möglichkeit sich in dieser besonderen Entspannungs- und Bewegungstechnik zu erproben, der unabhängig von festen Kurszeiten lernen möchte.

Bei den Einzelveranstaltungen finden sich im kommenden Semester einige spannende Nachholtermine im Programm; viele Angebote, die im vergangenen Semester ausfallen mussten, sollen so nun doch noch ihre Würdigung erfahren. In Kooperation mit der Stadtbücherei wird der Autor Frank Reifenberg über die Leseförderung bei Jungen sprechen, außerdem werden der Aufbruch der Frauen in den 1920er Jahren sowie ein Porträt der Schwäbischen Alb Thema sein.

Auch Exkursionen wird es wieder geben, so zum Beispiel eine Tour durch die Mercedes-Benz Arena, die durch Virtual Reality einen Heimspieltag erlebbar werden lässt. Besondere Themenführungen durch Stuttgart und Pfullingen gehören ebenso dazu wie das Naturerleben entlang der Ur-Donau.

Zentraler Start ist der 7. September: Ab 9 Uhr ist an diesem Tag die Anmeldung telefonisch oder über die Homepage möglich. Um aktuell Schlangenbildung und größere Menschengruppen zu vermeiden, bittet das vhs-Team, sich nur in Ausnahmefällen persönlich anzumelden und wenn möglich einen der anderen Anmeldewege zu wählen. Auf die Online-Anmeldung, die der schnellste Weg zu den vhs-Kursen ist, kann man sich schon heute vorbereiten, in dem man sich auf www.vhs-pfullingen.de ein Kundenkonto anlegt, dann geht es am Anmeldetag schneller. Um für die Kunden bestmöglich erreichbar zu sein, werden in der ersten Anmeldewoche die Öffnungszeiten verlängert. Das vhs Team ist von Montag bis Donnerstag jeweils von 9-12:30 Uhr sowie von 15-18 Uhr erreichbar, außerdem am Freitag von 9-12:30 Uhr.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK