Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Fachwerkhäuser in der Innenstadt
  • Lassen Sie sich den Text der Seite vorlesen
  • Zoomeinstellungen öffnen

Aktuell

Erster Pfullinger Mietspiegel ab 15.03.2020 verfügbar


Die Stadt Pfullingen bietet ab dem 15.03.2020 einen eigenen Mietspiegel mit dem an das örtlich angepasste Mitpreisniveau an. Damit trägt die Stadt dazu bei, den Wohnungsmarkt transparent zu machen und sowohl Mietern als auch Vermietern eine verlässliche Grundlage zur Orientierungshilfe für die Einstufung der jeweiligen Wohnungen geben, so Bürgermeister Michael Schrenk.
 
Fachlich begleitet wurde die Aufstellung des Mietspiegels durch den Deutschen Mieterbund Reutlingen-Tübingen e. V. und Haus & Grund Reutlingen und Region e. V. Angelehnt sind die Daten an den qualifizierten Mietspiegel von Reutlingen, wobei die Miethöhen mithilfe einer statistisch fundierten Preisabstandsmessung an das örtliche Mitpreisniveau von Reutlingen angepasst wurde.
 
Beim Mietspiegel der Stadt Pfullingen wird die ortsübliche Vergleichsmiete, bei der es sich um die durchschnittliche Nettokaltmiete handelt, zugrunde gelegt. Angewandt werden kann der Mietspiegel auf Wohnungen im "freien" Mietwohnungsmarkt, die bis zum 31.12.2019 gebaut wurden.
 
Ein Online-Rechner zum Berechnen der ortsüblichen Vergleichsmiete ist auf der städtischen Homepage unter www.pfullingen.de (wohnen&investieren/Planen, Bauen & Wohnen/Mietspiegel) oder unter https://www.mietspiegel-pfullingen.de/index2020.html abrufbar. Dort kann auch die Mietspiegelbroschüre als PDF heruntergeladen werden. Außerdem liegt der Mietspiegel zu kostenlosen Einsicht und Abholung während der üblichen Öffnungszeiten im i-Punkt (Rathaus IV, Griesstraße 6) aus.
Logo Mietspiegel Pfullingen.jpg
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK