Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Die Mitglieder des Jugendgemeinderates im Park

Jugendgemeinderat

Der neue Jugendgemeinderat der Stadt Pfullingen:

Die Mitglieder des neuen Jugendgemeinderates auf der Treppe des Feuerwehrhauses (oben auf der Treppe Bürgermeister Stefan Wörner, die neue Begleiterin des JGR Nadine Bogdanovic und ihre Vorgängerin Cornelia Gekeler)

vorne: Die Vorsitzende Kiara Gärtner, daneben der stv. Vorsitzende Konstantin Vogel

dahinter (immer von li. nach re.): Berkay Temelli, Emma Junk, Hagen Eber

Caleb Maier, Ferdinand Vogel

Maik Wörner, Julia Jestädt, Maren Wohnus, Maximilian Pfann und Jan Sivek

Bürgermeister Stefan Wörner, Nadine Bogdanovic und Cornelia Gekeler

Mach mit und misch Dich ein!!!

Hier findest Du weitere Infos zum JGR:

Der Pfullinger Jugendgemeinderat (JGR) wurde im Jahr 2015 gegründet und ist ein 11-köpfiges Gremium, das von allen Jugendlichen, die zum Zeitpunkt der Wahl in Pfullingen wohnen und zwischen 12 und 21 Jahre alt sind, gewählt wird.
Die weiterführenden Schulen haben die Möglichkeit, zwei beratende Mitglieder in diese Jugendvertetung entsenden.

Gewählt wird im Online-Verfahren nach den Vorschriften des Artikels 28 Absatz 1 des Grundgesetzes in allgemeiner, umittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl nach dem Mehrheitsprinzip.
Grundlage des Jugendgemeinderates stellt § 41 der Gemeindeordnung Baden-Württemberg dar.

Der Jugendgemeinderat ist das Sprachrohr zwischen der Jugend in unserer Stadt und der Stadtverwaltung sowie dem Gemeinderat und vertritt die Interessen, Wünsche und Anregungen der Pfullinger Jugendlichen.

Die Sitzungstermine des Jugendgemeinderats finden nach Absprache statt und werden über das Amtsblatt und auf der Homepage der Stadt Pfullingen bekannt gegeben.


Wichtige Infos

Der Jugendgemeinderat Pfullingen hat in Abstimmung mit dem städtischen Ordnungsamt und der Polizei Pfullingen einen Festleitfaden für Abschlussfeste ausgearbeitet, der neben organisatorischen Aufgaben auch den reibungslosen Festablauf ermöglichen soll.

Dieser Festleitfaden steht zur freien Verfügung und kann hier heruntergeladen werden!
Direkt nach oben