Pfullinger Hallen

Veranstaltung

Deutscher Mühlentag 2024

Mo., 20. Mai 2024
ganztags
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Historische Mühlen öffnen ihre Türen
^
Beschreibung

Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Pfullinger Museen am Aktionstag, bestehend aus dem Mühlen- und Württembergischem Trachtenmuseum in der ehemaligen Baumannschen Mühle. Im Laufe der Jahrhunderte wurden Mühlen zum Zerkleinern und zum Bearbeiten von allerhand Materialien gebaut und konstruiert. Es gab Säg-, Walk-, Papier-, Hanf-, Flachs-, Öl-, Gips-, Pulver- und Schleifmühlen. Die Baumannsche Mühle, heute ein Kulturdenkmal, ist nach ihrer Renovierung die letzte noch funktionsfähige Mühle. In ihr ist heute das Mühlen- und das Württembergische Trachtenmuseum untergebracht. Passend dazu wird Professorin Waltraud Pustal Interessierte auf dem WasserErlebnisPfad durch die Mühlen- und Industriegeschichte Pfullingens führen. Die 1 ½ Stündige Führung entlang der Wasserwege steht unter dem Motto: „Geheimnisse lüften – was uns die einstigen Mühlenstandorte verraten“. Der Schwäbische Albverein lädt dazu ein, sich zum Mittagessen in der Mühlenstube mit Maultaschen und Kartoffelsalat oder auch Kaffee und Kuchen zu stärken.

^
Veranstaltungsort
das Trachten- und Mühlenmueum
Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern
^
Treffpunkt

Führung "WasserErlebnisPfad Echaz": Treffpunkt im Mühlenmuseum, Baumannsche Mühle, Josefstr. 5/2 um 10:30 Uhr.

Führung "Mühlenmuseum": um 10:00 Uhr mit Martin Fink

Führung "Württembergisches Trachtenmuseum": um 14:30 Uhr mit Anke Niklas

^
Hinweise

Plakat mit Programm


^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Direkt nach oben