Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

Kulturhaus Klosterkirche eröffnet am Wochenende


Mit der Fertigstellung des Anbaus an die historische Klosterkirche kann am Wochenende nun die offizielle Einweihung des Kulturhauses Klosterkirche gefeiert werden. Der neue Saal bietet einen zeitgemäßen Raum für vielfältige kulturelle Veranstaltungen und durch das errichtete Treppenhaus können auch die oberen Geschosse der Klosterkirche wieder vollumfänglich genutzt werden. Über einen Aufzug sind ab sofort alle Ebenen barrierefrei zugänglich.

Bürgermeister Stefan Wörner ist voller Vorfreude auf die Eröffnung: „Ich bin mir sicher, dass die Strahlkraft dieses Hauses weit über unsere Stadtgrenzen hinaus ihre Wirkung entfalten wird.“ Das Kulturhaus solle als Magnet für Kulturschaffende aus der gesamten Region dienen. „Es wird ein Raum sein, der die Kreativität fördert und neue Impulse setzt“, so Wörner.

Möglich wurde die Umsetzung durch Fördermittel des Bund-Länder-Investitionspakts Soziale Integration im Quartier (SIQ). Die Gesamtfördersumme beläuft sich auf rund 2 Millionen Euro, der Hälfte der knapp 4 Millionen Euro Baukosten.

Am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Juni, können sich die Bürgerinnen und Bürger selbst ein Bild des neuen Arrangements machen. Die Stabsstelle Kultur hat hierzu gemeinsam mit Vereinen, Kunstschaffenden und vielen mehr ein buntes Rahmenprogramm zusammengestellt. Die Bandbreite reicht von Lesungen und Ausstellungen über böhmische Blasmusik, Jazz und Oper bis hin zu Tanz in verschiedenen Varianten. Am Samstag geht’s um 14 Uhr los, am Sonntag um 11 Uhr. Die Bewirtung übernimmt die Initiative für ein Kulturhaus in Pfullingen e.V. (ikuh).

Das ausführliche Programm findet sich hier zum Abruf:

^
Download
Direkt nach oben