Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

Poetry Slam am 7. Juni in der Stadtbücherei

i`kuh, Pro Juventa, vhs und Stadtbücherei laden ein

Sechs Minuten Zeit, keine Requisiten, kein Gesang oder Tanz, ausschließlich Selbstgeschriebenes – so einfach wie genial sind die Regeln des „Modernen Dichterwettstreits“. Was die Künstlerinnen und Künstler daraus machen, führt regelmäßig zu Begeisterungsstürmen. Einst ein Nischenformat in schummrigen Kneipen, füllt Poetry Slam heute Theatersäle und Festhallen und fungiert als Nachwuchsschmiede für eine neue Generation von Poeten, Kabarettistinnen und Comedians. Vorgetragen werden Texte von regionalen Künstlerinnen und Künstler – am Freitagabend, 7. Juni, um 19:30 Uhr beginnt der Poetry Slam in der Pfullinger Stadtbücherei.

Moderator Hank M. Flemming, Sächsischer Landesmeister im Poetry Slam, lädt im Auftrag von i`Kuh, Stadtbücherei Pfullingen, Pro Juventa und vhs Pfullingen renommierte Profi-Slammer und Bühnenneulinge ein. Wer gewinnt, entscheidet allein das Publikum. Der Poetry Slam ist kostenfrei und es ist freie Platzwahl – Einlass beginnt bereits ab 19:00 Uhr. Gefördert wird die Veranstaltung von der Baden-Württemberg-Stiftung "Wir stiften Zukunft" im Rahmen des Literatursommers 2024.

Sie möchten selbst als Slammer auftreten?
Dann melden Sie sich bitte bei Elias Huisl in der Stadtbücherei Pfullingen. Wir bitten um eine Anmeldung bis spätestens 4. Juni. Mehr Infos unter

www.stadtbuecherei.pfullingen.de

Direkt nach oben