Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

Neue Ampelanlage für die Kreuzung Markt-/Daimlerstraße

Teilweise Sperrungen vom 20. bis 24. Mai

Die Pfullinger Ampelanlage K250 – das meint die Verkehrskreuzung von Markt-, Daimler-, Arbachstraße – gehört nicht zu den smartesten ihrer Art. Fußgänger müssen häufig lange warten, bis sie die breite Marktstraße sicher überqueren können; aus der Daimlerstraße kommende Fahrzeuge verstopfen immer wieder die Kreuzung, so dass es zu gefährlichen Situationen kommen kann.

Die Stadt hat sich daher auf die Suche nach einer umfassenden Lösung begeben. Da sich das fast 30 Jahre alte Steuergerät beziehungsweise dessen eingestellte Schaltphasen kaum entzerren lassen, soll nun ein moderneres her. Das neue Steuergerät kostet rund 5.000 Euro und wird schon bald für spürbare Entspannung sorgen.

Für die Umrüstung muss die Ampelanlage als Ganzes allerdings für einige Tage außer Betrieb genommen werden. Als Zeitraum für die Arbeiten ist die Woche vom 20. bis 24. Mai vorgesehen. Während dieser Tage regeln die Verkehrsschilder bzw. die Rechts-vor-links-Regel den Verkehr. Außerdem sollen Teilsperrungen das Verkehrsaufkommen auf der Kreuzung kanalisieren: Die Ausfahrt aus der Daimlerstraße wie auch die Ausfahrt aus der Arbachstraße werden zur Zeit der Umrüstungsarbeiten daher gesperrt sein.

Die sogenannte „ACTROS.alpha“ ist die neue Steuergerätevariante, die speziell für den Einsatz an solchen Verkehrsknotenpunkten konzipiert wurde. Der entscheidende Vorteil: Die moderne Steuerung behält den tatsächlichen Verkehr auf den einzelnen Spuren im Auge und passt die Schaltung individuell an. Das bisherige Gerät konnte das nicht bieten.

Direkt nach oben