Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

BUGA-Baumpflanzung und Spielplatz-Konzept

Herzliche Einladung am 29. April zum Bahnhofsanger

Am 29. April 2024 wird in Pfullingen ein Grundstein der besonderen Art gelegt: Die Stadt pflanzt an diesem Tag als sichtbares und symbolisches Zeichen einen Baum, um für die interkommunale Bundesgartenschau Echaztal 2039 zu werben. Nach einstimmigem Beschluss im Gemeinderat wird aktuell mit der Machbarkeitsstudie untersucht, wie eine interkommunale Bundesgartenschau entlang der Echaz umgesetzt werden könnte. Die Ergebnisse sollen bis zum Frühjahr 2025 vorliegen.

Zu der Baumpflanzaktion, die bei allen teilnehmenden Echazkommunen in nächster Zeit stattfindet und mit der auch in Pfullingen ein erster öffentlicher Schritt in Richtung BUGA gegangen wird, sind alle Pfullingerinnen und Pfullinger herzlich eingeladen. Das Ganze beginnt um 16:00 Uhr am Spielplatz am Bahnhofsanger. Eingepflanzt wird eine rotblühende Kastanie, die eine Spende der Firma Hortense ist.

Apropos Spielplatz: Anschließend an die Pflanzung möchte die Stadt die Gelegenheit nutzen, interessierten Bürgerinnen und Bürgern die ersten Überlegungen zur Neugestaltung des Spielplatzes „Bahnhofsanger“ vorzustellen. Dieser zentrale Quartiersspielplatz ist für die umliegenden Wohnanlagen, aber auch für die Innenstadt von großer Bedeutung. Ziel ist hier, einen inklusiven Spielplatz für alle zu realisieren. Auch hier ergeht die herzliche Einladung an die Pfullingerinnen und Pfullinger, dabei zu sein und sich vor Ort in die Diskussion um die Gestaltung des Spielplatzes einzubringen.

Direkt nach oben