Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

Narrenumzug am 14. Januar in Pfullingen mit zahlreichen Verkehrseinschränkungen

Hallenbad schließt früher

Der Narrenverein der Pfullinger „Uschlaberghexa“ führt am Sonntag, 14. Januar, seinen Fasnetsumzug in Pfullingen durch. Die Strecke verläuft von der Sandwiesenstraße über die Klosterstraße stadteinwärts in die Gönninger Straße, durch die Klemmen- und Griesstraße zum Marktplatz und weiter zur Kirchstraße (Auslauffläche).

Während der Zeit von 12:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr ist die Umzugsstrecke voll gesperrt. Auch die Tiefgaragen Marktplatz, Wickenhof, Klostersee und Klostergarten können in dieser Zeit nicht angefahren werden. Für die Aufstellung des Umzugs wird neben der Sandwiesenstraße auch teilweise die Leonhardstraße gesperrt sein. Es ist keine Zufahrt mit dem Fahrzeug mehr möglich.

Die Busse fahren während der Umzugszeit mit Fahrtrichtung Ahlsberg über die Marktstraße, Kurze Straße zur Römerstraße, über die Seitenstraße, Sandstraße zurück auf B312 alt. Im Bereich Kurze Straße wird eine Ersatzhaltestelle für den bergwärtigen Busverkehr eingerichtet.

In Fahrtrichtung Reutlingen fahren die Busse während der gesperrten Zeit über die Gönninger Straße, Friedrichstraße, Römerstraße, Bismarckstraße zur Marktstraße.

Die Haltestellen „Lindenplatz“, „Laiblinsplatz“, „Sandstraße“ und „Klosterstraße“ können während der Sperrung nicht angefahren und bedient werden.

Eine weitere Auswirkung des Umzugs betrifft das Hallenbad, das entlang der Strecke liegt. Da die Zufahrt ab 12:00 Uhr nicht mehr möglich ist, hat das Echazbad dementsprechend lediglich von 8:00 bis 12:00 Uhr geöffnet – und nicht wie üblich bis 17:00 Uhr.

Direkt nach oben