Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

43. Jahresausstellung der Pfullinger Künstler in der Stadtbücherei Pfullingen - "ausgezogen"


Zum 43. Mal findet die Gemeinschaftsausstellung kunstschaffender Pfullinger Bürgerinnen und Bürger in der Stadtbücherei statt. Das Thema der diesjährigen Ausstellung ist „ausgezogen“, da sie wegen des Umbaus in der Klosterkirche in der Stadtbücherei stattfindet. Die Ausstellung wird am Freitag, 20. Oktober um 20.00 Uhr eröffnet. Die Ausstellung wird von der Stadtverwaltung zusammen mit dem Pfullinger Kunstkreis veranstaltet.

Wie vielfältig das Thema in Form von Bildern und Skulpturen dargestellt werden kann, ist vom 20. Oktober bis 05. November 2023 während den Öffnungszeiten der Stadtbücherei Pfullingen sowie sonn- und feiertags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Bei der Ausstellung „Pfullinger Künstler“ trifft eine unabhängige Jury, die jährlich in ihrer Zusammensetzung wechselt, eine Auswahl aus den eingereichten Werken, die dann im Rahmen der Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Die diesjährige Jury - bestehend aus Barbara Krämer, Thomas Becker und Dr. Rainer Lawicki - hatte die Aufgabe, die Auswahl zu treffen und eine Gesamtschau zu konzipieren. Eingereicht wurden 87 Exponate von 38 Künstlerinnen und Künstlern. Nach mehrstündiger Arbeit der Jury waren 39 Arbeiten von 26 Kunstschaffenden für die Ausstellung ausgewählt.

Die Jurymitglieder im Einzelnen:

Frau Barbara Krämer absolvierte ein Studium der Kunstgeschichte, Neuere Geschichte und Empirische Kulturwissenschaften in Tübingen und München mit Abschluss M.A.. An der vhs Pfullingen und der vhs Reutlingen ist sie als Dozentin tätig. Im Jahr 2019 übernahm sie den Vorsitz der Künstlerinnenvereinigung GEDOK Reutlingen e.V..

Thomas Becker ist Kunst- und Prähistoriker, Studium in Tübingen und Barcelona. Lehrtätigkeiten: Universität Tübingen, FH Biberach, Museen, Volkshochschulen. Seit 1996 ist er Fachbereichsleiter Kulturelle Bildung und Jugendkunstschule an der vhs Reutlingen und seit 2003 Abteilungsleiter Allgemeine und kulturelle Bildung sowie Leiter der Design+Kunst Akademie Reutlingen (dekart).

Dr Rainer Lawicki ist seit 2020 Sammlungsleiter und stellvertretender Leiter am Kunstmuseum Reutlingen. Er hat Kunstgeschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft in Gießen, Freiburg im Breisgau und Basel studiert. Dissertation über die kubistischen Konstruktionsplastiken von Georges Braque und Pablo Picasso. Wissenschaftliche Tätigkeiten an Museen in Freiburg im Breisgau, Mannheim und Bern mit Ausstellungen und Publikationen zur Kunst des 17. Jahrhunderts bis zur Gegenwart.

Den Einführungsvortrag hält das Jurymitglied Dr. Rainer Lawicki. Die musikalische Umrahmung übernehmen Maximilian Rieck (Violine) und Charlotte Wippel (Querflöte) von der Musikschule Pfullingen.

Direkt nach oben