Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

Von geistiger Entspannung bis körperlicher Bewegung

Gesundheitsbereich der Pfullinger vhs baut aus

Die Bedeutung von körperlicher Bewegung und geistiger Entspannung für das allgemeine Wohlbefinden rückt immer mehr in den Fokus der Gesellschaft. „In einer Welt, die oft von Schnelligkeit und Stress geprägt ist, gewinnt die Suche nach innerer Balance und Entspannung stetig an Bedeutung“, betont Kursleiterin Marianna Schulze. Die Volkshochschule Pfullingen hat sich diesem Trend angenommen und bietet ein breites Spektrum an Bewegungs- und Entspannungskursen an, das immer weiterwächst. Und Vielfalt gibt es schon heute: Von der klassischen Bewegung und Gymnastik über tibetisches Heilyoga und Hatha-Yoga bis hin zur Klangschalen-Meditation – das Programm spricht Menschen aller Altersgruppen an, die auf der Suche nach einem Ausgleich zum hektischen Alltag sind.

„Die Erkenntnisse über die positiven Auswirkungen von Bewegung und Entspannung auf die körperliche und geistige Gesundheit unterstreichen die Relevanz unseres Fachbereichs“, so Mert Akkeceli, der den Gesundheitsbereich an der Volkshochschule verantwortet. „Dass wir hier etwas richtig machen, spiegeln uns auch die Leute zurück“. Die langjährige Kursleiterin Betina Boley kann dies nur bestätigen und weiß es auch zur erklären. Körperliche Aktivität stärkt nicht nur Muskeln und Herz-Kreislauf-System, sondern fördert auch ein gesteigertes Wohlbefinden. Gleichzeitig könne gezielte Entspannung Stress reduzieren, das Immunsystem stärken und die Konzentrationsfähigkeit steigern. „Mein Ziel ist es Freude an der Bewegung zu vermitteln und das am besten in Verbindung mit guter Musik“, so Boley weiter – und dabei dürfe auch mal ein Schweißtröpfchen rollen.

Die Wünsche gehen hier aber weit auseinander: Diese Vielfalt der Bedürfnisse erfordert so ein breites Angebot an Kursen, die von sanfter Entspannung bis hin zu intensivem Workout reichen. Für Mert Akkeceli ist der Schlüssel, qualifizierte Kursleiter zu finden, die sowohl fachlich kompetent als auch einfühlsam auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingehen können. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir im Gesundheitsbereich mit ausgezeichneten Kursleitenden zusammenarbeiten. Auch dieses Miteinander zeichnet unsere Volkshochschule aus“, freut sich Akkeceli.

Die Vertreter des Gesundheitsbereichs der vhs Pfullingen
Drei aus dem „Team Gesundheit“ der Pfullinger vhs: Betina Boley, Mert Akkeceli und Marianna Schulze (v.l.n.r)

Der Bewegungs- und Entspannungsbereich an der Pfullinger vhs hat eine spannende Zukunft vor sich. Individuelle Gesundheitsförderung wird immer wichtiger, und das Team der Volkshochschule ist darauf vorbereitet, Kurse entsprechend anzupassen und zu erweitern. Gemeinsam mit Kursleitern und Kursteilnehmern soll auch weiterhin die oberste Maxime lauten, Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Direkt nach oben