Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

12. September: Lesung mit Spiegel-Bestsellerautorin Sophie Bonnet


Aromatische Trüffel, grüne Eichenwälder und ein toter Polizist – ein neuer Fall für den liebeswerten Ermittler Pierre Durand. Am Dienstag, 12. September, stellt die deutsche Bestsellerautorin Sophie Bonnet ihren neuen Roman „Provenzalische Täuschung“ in der Pfullinger Stadtbücherei vor.

Mit ihrem Frankreich-Krimi „Provenzalische Verwicklungen“ begann sie eine Reihe, in die sie sowohl ihre Liebe zur Provence als auch ihre Leidenschaft für die französische Küche einbezieht. Mit Erfolg: Der Roman begeisterte Leserinnen und Leser wie auch die Presse auf Anhieb und stand monatelang auf der Bestsellerliste, ebenso wie die darauffolgenden Romane um den provenzalischen Ermittler Pierre Durand.

Die Lesung mit Sophie Bonnet in der Stadtbücherei Pfullingen am 12. September beginnt um 19:30 Uhr – die Tickets sind aber bereits jetzt im Vorverkauf zu erhalten. Sie kosten 10 Euro, wie auch an der Abendkasse. Am Abend der Lesung bietet die „Buchhandlung am Laiblinsplatz“ einen passenden Büchertisch an.

Mehr über den Roman:
Es ist Trüffelzeit in der Provence. Pierre und Charlotte bereiten ihre Hochzeit vor, als eine Nachricht Sainte-Valérie in Aufregung versetzt: Gilbert Langlois – kürzlich in das Bergdorf gezogen, um Pierre seinen Posten streitig zu machen – liegt tot im Bach. Der Verdacht fällt auf Pierre, doch der glaubt zu wissen, wer der wahre Täter ist: Maurice Marechal, der Bürgermeister des Ortes. Fest entschlossen, ihn des Mordes zu überführen, beginnt Pierre verdeckt zu ermitteln. Die Spur führt ihn nach Mazan unweit des Mont Ventoux, wo sowohl das Opfer als auch Marechal aufgewachsen sind, und zu einem tragischen Fall aus der Vergangenheit. Alles deutet darauf hin, dass beide Geschehnisse miteinander verknüpft sind, als Pierre feststellt, dass es eine Person gibt, die sich an seine Fersen geheftet hat…

Direkt nach oben