Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

Bauhof nach wie vor mit der Beseitigung der Sturmschäden beschäftigt


Mehr als zwei Wochen ist es bereits her, dass ein Sturm in Pfullingen für große Schäden gesorgt und zahlreiche Bäume zu Fall gebracht hat. Bis heute sind die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs noch täglich mit den Aufräumarbeiten beschäftigt – und immer wieder werden neue Schäden entdeckt. „Ich gehe davon aus, dass wir noch weitere ein, zwei Wochen im Einsatz sein werden, um die entstandenen Schäden zu begutachten und zu beheben“, sagt Bauhofleiter Bernd Pudelko. Hier seien auch die Hinweise aus der Bevölkerung hilfreich, um möglichst keine der teilweise recht versteckten Schadensstellen zu übersehen.

Im lokalen Vergleich hat es Pfullingen stark getroffen, weiß auch Stefan Wörner, der der Bauhofmannschaft für diesen unverhofften Sondereinsatz dankt: „Die Kollegen sehen sich hier einer langwierigen Herausforderung gegenüber, die durch einen relativ kurzen Sturm verursacht wurde, der für die meisten von uns sicherlich schon wieder weit in der Erinnerung zurückliegt. Für diese Kraftanstrengung möchte ich dem ganzen Bauhof-Team meine Anerkennung aussprechen und im Namen der ganzen Stadt Danke sagen“, so der Bürgermeister.

Sturmschaden an einer Brücke

Direkt nach oben