Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

Gewässersanierungskonzept Echaz mit Zuflüssen im Stadtgebiet


Die Stadt Pfullingen beabsichtigt, ein Gewässersanierungskonzept der Echaz mit Zuflüssen im Stadtgebiet aufzustellen. Ziel ist es, die Maßnahmen aus dem vorhandenen Gewässerentwicklungsplan Echaz von 1999 zu überprüfen und unter den aktuell gegebenen Rahmenbedingungen konkrete Sanierungsmaßnahmen herausarbeiten. Darüber hinaus soll eine ökologisch optimierte Gewässerunterhaltung für verschiedene Gewässerabschnitte definiert werden.

Folgende Gewässer auf Gemarkung Pfullingen werden in das Sanierungskonzept einbezogen, jeweils begrenzt auf die bebaute Ortslage:

  • Echaz mit allen Bewässerungs-, Entlastungs-, Mühl- und Triebwerkskanälen im Stadtgebiet nördlich der B312
  • Arbach
  • Steingebach
  • Eierbach ab Fischerheim
  • Sulzbach/Lindentalbach ab Talackerstraße

Zunächst erfolgt die Bestandsaufnahme.

Ein externes Büro wurde damit beauftragt, eine Bestandserfassung der Gewässer im Stadtgebiet durchzuführen. Diese wird zwischen Mitte April und Ende August 2021 erfolgen. Da manche Gewässerabschnitte nur über Privatgrundstücke erreicht werden können, kann es sein, dass ein Betreten Ihres Grundstücks notwendig wird. Grundsätzlich ist der Träger der Unterhaltungslast laut § 101 WHG dazu berechtigt, Grundstücke am Gewässer, sowie Anlagen am Gewässer zu betreten.

Die Stadt Pfullingen bittet die Anwohner bzw. Anlieger, mit Grundstücken an der Echaz mit Zuflüssen, Arbach, Steingebach, Eierbach und Sulzbach/Lindentalbach, den Zutritt zum jeweiligen Gewässer zu gewähren.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Stadt Pfullingen – Fachbereich 4 – Stadtplanung. E-Mail: stadtplanung@pfullingen.de,, Tel. 07121/7030-6001.

Für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkungsbereitschaft bedankt sich die Stadt Pfullingen.

Direkt nach oben