Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Fachwerkhäuser in der Innenstadt
  • Lassen Sie sich den Text der Seite vorlesen
  • Zoomeinstellungen öffnen

Aktuell

Blutspenderehrung findet in diesem Jahr nicht statt


Die für Donnerstag, 22.10.2020 geplante Blutspenderehrung wird nicht stattfinden. "Ich bedaure diese Entscheidung sehr, denn Diejenigen zu ehren, die einen großartigen Beitrag zum Wohl des Nächsten leisten, ist wichtig und setzt ein Zeichen der Hilfsbereitschaft in diesen Zeiten", so der stellvertretende Bürgermeister Martin Fink, "aber die steigenden Inzidenzzahlen im Landkreis lassen die Durchführung dieser Veranstaltung nicht zu". Deshalb erhalten die aktiven Blutspenderinnen und Blutspender ihre Urkunde und die dazugehörige Blutspender-Ehrennadel in diesem Jahr zugeschickt.
 
Ausgezeichnet für 100 Blutspenden werden im Jahr 2020: Bernd Fetzer und Klaus Wedekind, 75 Mal gespendet haben: Wolfgang Jestädt, Simon Schäfer und Karl-Martin Schwarz. 50 Mal ihr Blut gegeben haben: Bernd Baisch und Konstantin Halder. Für 25 Blutspenden ausgezeichnet werden: Christiane Baumann, Rainer Bolai, Martin Heinlin, Peter Hofmayer, Johannes Seelhorst und Helmut Sieber. 10 Mal gespendet haben: Armin Abele, Andreas Brand, Christian Federschmid, Andreas Keppler, Eberhard Riehle, Bernhard Riester, Sven Schauenburg, Laura Schön, Daniel Taxis, Monika Tröster und Sandra Wilm.
 
Der stellvertretende Bürgermeister Martin Fink bedankt sich in seinem Schreiben auch im Namen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Ortsverein Pfullingen, bei den Spenderinnen und Spender für deren Bereitschaft, Blut zu spenden und damit Leben zu retten und bittet darum, sich hier auch weiterhin einzubringen.
 
 
 
 
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK