Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Fachwerkhäuser in der Innenstadt
  • Lassen Sie sich den Text der Seite vorlesen
  • Zoomeinstellungen öffnen

Aktuell

Neue Medien in der Stadtbücherei

eine Auswahl unserer Neuerwerbungen

NEUE ROMANE, KRIMIS + THRILLER


Im Katalog der Stadtbücherei ist ersichtlich, ob die Titel verfügbar sind: www.stadtbuecherei-pfullingen.de

Ocean Vuong: Auf Erden sind wir kurz grandios
Der 1988 in Vietnam geborene Autor erzählt eine Familiengeschichte, erzählt von Vergangenheit und Gegenwart, erzählt von Vietnam, vom Krieg, vom Leben in den USA und dem "Amerikanischen Traum", von der Liebe und der Brutalität des Lebens.

Amélie Nothomb: Klopf an dein Herz
Trotz ihrer schweren Kindheit, sie wurde von ihrer Mutter konsequent ignoriert und abgelehnt, wird aus Diane eine erfolgreiche Kardiologin. Doch noch ahnt niemand, wie tief Dianes Narben wirklich sind und welch gefährliches Potenzial von ihr ausgeht ...

Norbert Scheuer: Winterbienen
Ein ehemaliger Lehrer und leidenschaftlicher Bienenzüchter hält in seinem Tagebuch die Schrecken der letzten anderthalb Kriegsjahre 1944 und 1945 fest, als der 2. Weltkrieg in all seiner Brutalität auch die ländliche Bevölkerung der Eifel erreichte.

Isabel Bogdan: Laufen
Nach einem schmerzlichen Verlust, der ihr den Boden unter den Füßen wegzieht, beginnt eine Frau zu laufen. Erst sehr kleine Strecken, dann immer weiter und länger. Auf diese Weise findet sie zurück ins Leben.

Sibylle Lewitscharoff: Von oben
Der Ich-Erzähler blickt aus dem Himmel auf Berlin hinab, auf Schönes, Schreckliches, ausgestattet mit übernatürlichem Hör- und Sehvermögen, aber unfähig, zu handeln oder einzugreifen. Wo seine eigene Reise hinführt, ist ungewiss. Hölle oder Paradies ...

Ulrich Tukur: Der Ursprung der Welt
Paul Goullet stößt während eines Aufenthalts in Paris auf ein altes Foto. Es zeigt einen jungen Mann aus den 1920er-Jahren des vorigen Jahrhunderts inmitten gehobener Damen und Herren. Und der junge Mann sieht aus wie Paul. Er macht sich auf die Suche nach der Geschichte des Doppelgängers ...

Hanns-Josef Ortheil: Der von den Löwen träumte
Ernest Hemingway reist 1948 nach Venedig, um endlich Inspiration für einen Roman zu bekommen. Er findet sie in einer 18-jährigen Venezianerin, in die er sich verliebt, in einem jungen Fischer, mit dem er sich anfreundet, und entwirft eine Geschichte über einen alten Mann und dessen Liebe zum Meer.

John Le Carré: Federball
Nat möchte seine Karriere als Spion beenden, doch er bekommt einen letzten Auftrag in Moskau. Beim Badminton lernt er Ed kennen, der der aktuellen Politik und seinem Job in einer Medienagentur mit Hass gegenübersteht. Ed bringt Nat dazu, seine Sicht auf die Welt zu verändern - und damit sich selbst. 

Greg Iles: Verratenes Land
Pulitzer-Preisträger Marshall McEwan kehrt nach 30 Jahren in seine Heimatstadt Bienville am Mississippi zurück, da sein Vater im Sterben liegt. Am gleichen Tag findet man im Fluss die Leiche des Archäologen Buck Ferris. McEwans investigative Recherchen lösen eine Welle dramatischer Ereignisse aus.

Selim Özdogan: Der die Träume hört
Kamber versucht, seine Träume vom großen Geld über kriminelle Wege zu erreichen. Sein bester Freund Nizar wird Privatermittler für Cyberverbrechen. Seine alte Liebschaft erzählt ihm nun von ihrem gemeinsamen Sohn Lesane. Der dealt und hat Schulden. Nizar versucht, Lesane vor dem Untergang zu retten.

NEUE SACHBÜCHER



Jonathan Safran Foer: Wir sind das Klima! Wie wir unseren Planeten schon beim Frühstück retten können

Anschauliche Beispiele und Erläuterungen machen den Klimawandel vom abstrakten zum greifbaren Problem und dienen als konkrete Anreize, wie Konsumenten aktiv und leicht umsetzbar im Alltag ihren ökologischen Fußabdruck reduzieren können.

Jessica Schwarzer: Damit sie sich keinen Millionär angeln muss ...  Erfolgreiche Finanzplanung für Frauen, die unabhängig sein und bleiben wollen
Schwarzer erklärt die grundsätzlichen Möglichkeiten, die sich für viele Sparerinnen eignen: VL-Sparen, betriebliche Altersvorsorge, Riester-, Rürüp-Rente, Sparpläne in Aktienfonds etc. Sie empfiehlt Altersvorsorge auch in der Partnerschaft anzusprechen.

Elisabeth Binder: Im Prinzip Liebe. Goethe, Marianne von Willemer und der West-Östliche Divan
Die Autorin erzählt in leichtem flüssigem Stil die späte Liebesgeschichte zwischen Marianne Willemer und Goethe und wie die Gedichte des "west-östlichen Divans" entstanden nicht für Wissenschaftler sondern für interessierte Leserinnen und Leser.

Margot Käßmann: Freundschaft, die uns im Leben trägt
Mithilfe ihrer langjährigen Erfahrung als Seelsorgerin und aus persönlicher Perspektive schreibt die Bestsellerautorin über lang anhaltende Freundschaften. Vertrauen, Verlässlichkeit, gemeinsame Zeit, aber auch Freiraum sind dabei nur einige Voraussetzungen für gute Freundschaften, die sie nennt.

Richard David Precht: Sei du selbst . Von der Philosophie nach Hegel bis zur Philosophie der Jahrhundertwende
Der Philosoph nimmt seine Leserinnen und Leser mit in die Gedankenwelt der 19. Jahrhunderts, in eine Zeit voller Umbrüche und Veränderungen. 
Das 19. Jahrhundert revolutioniert die Philosophie! Während aus der Industrialisierung die bürgerliche Gesellschaft hervorgeht, verlieren die Philosophen den Boden unter den Füßen. Ist es überhaupt noch möglich, ein geschlossenes System der Welt zu errichten? In einer Welt ohne Gott und ohne natürliche Ordnung? Vor allem die Naturwissenschaften fordern die Philosophie heraus und beanspruchen die alleinige Deutungshoheit über Wahrheit und Sinn. Denker wie Auguste Comte, John Stuart Mill, Herbert Spencer, Ernst Mach und Charles Sanders Peirce versuchen die Philosophie methodisch auf das Niveau der Physik und der Biologie zu bringen. Doch genau dagegen rührt sich Protest. Für ihre Gegenspieler Arthur Schopenhauer, Sören Kierkegaard und Friedrich Nietzsche ist die Philosophie gerade keine Wissenschaft, sondern etwas ganz anderes: eine Haltung zum Leben!

Ilko-Sascha Kowalczuk: Die Übernahme - wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde
Der Historiker und Experte für die DDR-Vergangenheit zieht 30 Jahre nach dem Mauerfall Bilanz und beleuchtet die einzelnen Stationen der Wiedervereinigung Deutschlands.

Boris Palmer: Erst die Fakten, dann die Moral
Der streitbare Tübinger Oberbürgermeister führt anhand konkreter Beispiele seine Überzeugung aus, dass heute in der Politik eher Wunschdenken als Faktenanalyse regiert. Mit seinen Ideen will er die Realität wieder zur Grundlage politischen Handelns werden lassen.

Klaus Brinkbäumer, Samiha Shafy: Das kluge, lustige, gesunde, ungebremste, glückliche, sehr lange Leben. Die Weisheit der Hundertjährigen - eine Weltreise
Mit der Frage "Wie gelingt ein langes Leben?" recherchierten die beiden Journalisten bei unterschiedlichsten Hundert-Jährigen in aller Welt.

Denis Scheck: Schecks Kanon. Die 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur von "Krieg und Frieden" bis "Tim und Struppi"
Der Literaturkritiker Denis Scheck (Jahrgang 1964) hat seinen persönlichen Literaturkanon der 100 wichtigsten Werke erstellt, der sich über alle Genregrenzen hinwegsetzt und neben Klassikern auch Gegenwartsliteratur, Science-Fiction, Fantasy, Kinderbücher und Comics enthält.

Annekatrin Baumann; Christiane Behnke: London 1850 - über 50 Escape Room Rätsel aus der düsteren Zeit von Maschinerien, Kriminalfällen und zwielichtigen Pubs
Bei den über 50 Rätseln in diesem Buch, die sich um die 17-jährige Louise im viktorianischen London drehen, handelt es sich um eine Rätselsammlung im Stil von Escape-Room-Rätseln.

NEUE BILDERBÜCHER



Axel Scheffler,  Julia Donaldson: Die Schnetts und die Schmoos

Die Schnetts und die Schmoos leben auf demselben Stern. Sie mögen sich traditionell aber nicht. Bis Grete, eine Schnett, und Bernd, ein Schmoo, alles ändern. Eine Geschichte über Toleranz für Kinder ab 4 Jahren.

Silvia Borando: Pass auf!
Zwei Kinder sitzen am Fenster und schauen hinaus in die Winterlandschaft. Dort geht es gefährlich zu. Ab 3.

Michael Engler, Joëlle Tourlonias: Wir zwei im Winter
Die Tiere rüsten sich für den Winter: Das Eichhörnchen sammelt Nüsse und Hase und Igel suchen ihre alte Winterhöhle. Aber leider ist ihr Eingang zerstört. Und auch das Eichhörnchen hat Sorgen: jemand plündert seine Nussverstecke ... Ab 4.

Sebastian Meschenmoser: Fliegen lernen
Ein Mann findet einen Pinguin. Und der behauptet, dass er beim Fliegen abgestürzt sei. Nun ist ein Pinguin zwar ein Vogel, aber eben einer der nicht fliegen kann. Viele vergebliche Versuche, ihn doch in die Luft zu bekommen, scheinen das auch zunächst zu beweisen. Ab 4.

Helme Heine: Hui und Pfui
Oben im Himmel wohnt Familie Engel, unten in der Hölle haust Familie Teufel. Natürlich gehen sich die ungleichen Familie aus dem Weg - bis sich eines Tages ihre Kinder Hui und Pfui anfreunden. Ab 5.

NEUE GESCHICHTEN FÜR LESEANFÄNGER


Sven Gerhardt: Wo steckt Dackel Bruno?

Band 1 der Reihe "Mister Marple" rund um Theo, Nachbarmädchen Elsa und Hamster Mister Marple: Die alte Frau Wieschnowski vermisst Dackel Bruno, und Theo und Elsa vermuten eine Entführung. Sie haben auch schon einen dringenden Verdacht ... Spannender Krimi für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren.

Antje Herden: Der Schatz, der mit der Post kam
Mia wohnt mit ihrer Mama, ihren Geschwistern und ihrem Opa in einer alten Villa. Eines Tages kommt mit der Post ein uralter Brief, der sehr lange unterwegs war. Alle machen sich auf die Suche nach dem darin erwähnten Schatz. Ab 8.

Mareike Krügel: Zelten mit Meerschwein
Alles läuft schief zu Beginn der Sommerferien: kein Vater-Sohn-Urlaub! Keine weiten Reisen! Sogar der Campingplatz ist belegt! Kurz entschlossen zelten Mutter und Anton illegal mitten im Wald ... Es werden doch noch schöne Ferien trotz mancher Aufregungen! Ab 8.

Marliese Arold: Happy Eiland - ein Fall für die Inselspürnasen
Auf der Insel Niemandsland hat Streifenpolizistin Charly und ihr neuer Kollege Eichkater Maunz ungewöhnlich viel zu tun. Ein riesiges, rätselhaftes Ei wird am Strand gefunden und Affe Jim Panse zeigt den Diebstahl seiner Lederhose an. Ab 7 Jahren.

Beate Dölling: Zwei kleine Wilde in der großen Stadt
Die Frischlinge Charlie und Theo leben mit Mama Wildschwein glücklich im Wald. Dort gibt es jedoch kaum etwas zu fressen. Darum geht die Mutter in die Großstadt, um dort Essbares aufzutreiben. Doch sie kehrt nicht zurück. Alsbald machen sich die Kleinen auf die Suche nach ihr ...


Neue Literatur-CD



Andrea Sawatzki, gelesen von der Autorin: Andere machen das beruflich
Gundula Bundschuh springt auf Bitten der Schuldirektorin als Leiterin der Theater-AG ein. Schon bald muss sie jedoch feststellen, dass sie mit den unkonventionellen Jugendlichen völlig überfordert ist. Und zu Hause steht wieder einmal die liebe Verwandtschaft vor der Tür ... 

Volker Klüpfel, Michael Kobr, gelesen von Dietmar Wunder: Draußen
Cayenne, 17, und ihr Bruder Joshua, 15, werden seit Jahren von ihrem mysteriösen Beschützer Stephan von Versteck zu Versteck geführt. Seit Kurzem campieren sie in einem brandenburgischen Wald, wo ihnen alte Feinde auf die Spur kommen, doch Stephan hat einen würdigen Empfang für sie vorbereitet ... 

Ian McEwan. gelesen von Burghart Klaußner: Die Kakerlake
Jim Sams wurde durch eine unglaubliche Verwandlung von einem unbeliebten, ignorierten Menschen zum mächtigsten Mann Großbritanniens. Sein Ziel: den Willen des Volkes umzusetzen und sich dabei nicht einmal von der Demokratie stoppen zu lassen. Eine Hommage an Franz Kafka, in der die Welt Kopf steht. 

Nana Spier liest Alice Pantermüller: Mein Leben, manchmal leicht daneben
Jan braucht eine Auszeit und zieht für ein Jahr nach Montpellier. Zurück lässt er seine Frau Svea und die drei Kinder, für die die neue Situation gar nicht so leicht ist. Dann wären da noch die Französin Agnès und Sveas Isländisch-Lehrer. Werden sich am Ende alle wieder glücklich in die Arme fallen?

Maja Lunde, gelesen von Thomas Loibl: Die Letzten ihrer Art
Das Leben von Michail, Karin und Eva dreht sich stets um eine seltene mongolische Wildpferdrasse, aber auf unterschiedlichen Zeitebenen: in St. Petersburg 1881, in der Mongolei 1992 und in Norwegen im Jahr 2064. 

NEUE ROCK-/POP-CD



Thees Uhlmann: Junkies und Scientologen
"Das lang herbeigesehnte dritte Solo-Album von Thees Uhlmann macht klare Ansagen, verbindet achselzuckenden Humor mit Anspruch und Privates mit Politik - selten war der deutsche Indie-Rock so unschlagbar gut" (Pressetext).

Bon Iver; I,I
"'i,i' ist Bon Ivers bisher ausdrucksstärkstes, fröhlichstes und freizügigstes Album ... ein Herbst-Album, laubbraun, nachdenklich, tief ... Hier ist die Musik - und die Band, und der Inhalt, und der kreative Raum - größer als jemals zuvor" (Pressetext).

Tim Bendzko: Filter
"Tim Bendzko ... war der erste der jungen Deutschpoeten, dem alteingesessene Stars in die Muttersprache folgten ... Aber der Berliner ruht sich nicht auf seinen Meriten aus. Er sucht sich lieber neue Herausforderungen. Sein Antrieb ist dabei weniger die Lust auf Erfolg als der Drang sich weiterzuentwickeln" (Pressetext).

Die Toten Hosen: Alles ohne Strom
"Es geht nicht nur um reduzierte, unverstärkte Versionen der eigenen Lieder, sondern vielmehr um das Einbringen neuer Instrumente und bislang noch nicht dagewesener Interpretationen des bekannten Materials ... Die Aufnahmen dazu entstanden im Sommer 2019 bei zwei Auftritten in der legendären Düsseldorfer Tonhalle" (Pressetext).

Nick Cave & The Bad Seeds: Ghosteen
Auf seinem neuen, fast sakralen Album bringt Nick Cave erneut epische Songs, die sich mit großen Themen beschäftigen. Nach dem Unfalltod seines 15-jährigen Sohnes (2015) wurde Caves ohnehin schon intensive Musik noch dichter. Auf "Ghosteen" pendelt er zwischen erhabener Schönheit und tiefster Trauer. So gut wie alle Kritiker sind sich einig, hier ein Meisterwerk von großer Tragweite vor sich zu haben.

Neue Spielfilme



Leid und Herrlichkeit. Regie: Pedro Almodóvar
Der erfolgreiche spanische Regisseur Salvador Mallo blickt auf sein bewegtes Leben zurück: Von seiner Kindheit in Valencia über die Entdeckung seiner Leidenschaft für das Kino bis zu seiner Zeit in Madrid und seiner Begegnung mit Federico, die für ihn alles veränderte. Nun steht er am Wendepunkt ...

Ein ganz gewöhnlicher Held. Regie: Emilio Estevez
Im extrem kalten Winter in Cincinnati kümmern sich die Bibliothekare Stuart und Myra um Obdachlose, die in der Bibliothek Unterschlupf suchen. Als die Temperaturen lebensgefährlich werden, stürmt eine Gruppe Verzweifelter illegal die Bibliothek. Stuart muss zwischen ihnen und der Polizei vermitteln.

High life. Regie: Claire Denis
Auf einem Raumschiff werden verurteilte Schwerverbrecher für wahnsinnige Experimente gequält. Monte und seine Tochter Willow sind die einzigen Überlebenden und nähern sich immer mehr dem Schwarzen Loch ...

Der verlorene Sohn. Regie: Joel Edgerton, nach dem Buch von Garrard Conley
Der junge Russell wächst in einer Baptistenprediger-Familie auf. Als seine Eltern von seiner Homosexualität erfahren, schicken sie ihn in eine Institution, damit er an einer Reparativtherapie teilnehmen kann.

Yesterday. Regie: Danny Boyle 
Nach einem globalen Unfall ist Jack der einzige, der sich an die Beatles erinnern kann. Als bislang erfolgloser Singer-Songwriter kann Jack sein Publikum mit den berühmten Songs verzaubern und wird über Nacht zum Superstar ...



Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK