• Lassen Sie sich den Text der Seite vorlesen
  • Zoomeinstellungen öffnen
Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

39. Jahresausstellung der Pfullinger Künstler ab 18.10.2019 in der Klosterkirche Pfullingen


Zum 39. Mal findet die Gemeinschaftsausstellung kunstschaffender Pfullinger Bürgerinnen und Bürger in der Klosterkirche statt, die aus dem öffentlichen Leben der Stadt Pfullingen nicht mehr wegzudenken ist. Die Ausstellung, die Bürgermeister Michael Schrenk am Freitag, 18. Oktober 2018 um 20:00 Uhr eröffnet, wird von der Stadtverwaltung zusammen mit dem Pfullinger Kunstkreis veranstaltet.
 
Wie vielfältig die Werke der Ausstellung in Form von Bildern und Skulpturen dargestellt werden können, ist vom 18. Oktober bis 03. November 2019 während den Öffnungszeiten mittwochs und samstags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie sonn- und feiertags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.
 
Bei der Ausstellung „Pfullinger Künstler“ trifft eine unabhängige Jury, die jährlich in ihrer Zusammensetzung wechselt, eine Auswahl aus den eingereichten Werken, die dann im Rahmen der Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert werden.
 
Die diesjährige Jury - bestehend aus Imke Kannegießer M.A., Jürgen Klugmann und Karl Striebel - hatte die Aufgabe, die Auswahl zu treffen und eine Gesamtschau zu konzipieren. Eingereicht wurden 110 Exponate von 34 Künstlerinnen und Künstlern. Nach mehrstündiger Arbeit der Jury waren 53 Arbeiten von 31 Kunstschaffenden für die Ausstellung ausgewählt.
 
Die Jurymitglieder im Einzelnen:
Imke Kannegießer kommt aus der Nähe von Oldenburg und hat seit März 2019 die künstlerische Leitung und die Geschäftsführung beim Kunstverein Reutlingen inne. Zuvor war siekKuratorische Assistentin an der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden. Von 2013 bis 2016 verantwortete sie die Programmkoordination der Berlin Art Week. Sie studierte Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Kunst und Bildwissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg und absolvierte das Masterprogramm Kulturen des Kuratorischen an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.
 
Jürgen Klugmann lebt und arbeitet in Tübingen. Geboren und aufgewachsen ist er in Spaichingen. Er absolvierte ein Studium der Malerei am Zeicheninstitut der Universität Tübingen.  Seitdem ist er freischaffend, vorrangig Malerei und Zeichnung, jedoch auch Installation, Druckgrafik, Fotografie und Lehrtätigkeit. Arbeitsaufenthalte und Symposien absolvierte er in Russland, New York, Frankreich, Tschechien, Ungarn, Österreich und von 2010 - 2013 in Rom. Er erhielt viele Stipendien, Preise und Auszeichnungen. Darüber hinaus ist er Mitglied in vielen Künstlerverbänden und –gruppen.
 
Karl Striebel ist Künstler und Dozent, geboren in Münsingen und lebt und arbeitet in Reutlingen. Die Ausbildung erfolgte auf dem zweiten Bildungsweg bei verschiedenen Dozenten im In- und Ausland, so z.B. seit 1995 an der Europ. Kunstakademie in Trier, bei Pro Arte in, an verschiedenen Sommerakademien, bei Studienaufenthalten in Frankreich und Italien und bei Künstlern im Raum Stuttgart und Ulm. Er ist seit 20 Jahren Dozent für Malerei und Drucktechniken bei verschiedenen Volkshochschulen und Kunstvereinen. Zahlreiche Ausstellungen und Messebeteiligungen sind nachzulesen in seiner Biographie.
 
Die Einführungsrede hält das Jurymitglied Imke Kannegießer. Die musikalische Umrahmung der Vernissage übernimmt das Duo Casa Viola mit Viola Stocker (voc) und Hans Georg Loeffler (p).
 
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK