• Lassen Sie sich den Text der Seite vorlesen
  • Zoomeinstellungen öffnen
Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

Hotel Engelhardt weiht im Beisein von Bürgermeister Schrenk neue E-Ladesäule ein


Gemäß der Firmenphilosophie: „Als leidenschaftliche Gastgeber steht der Gast und seine Bedürfnisse stets im Mittelpunkt unseres Handelns“, hat sich das Hotel Engelhardt auch für die Gäste ausgerichtet, welche mit dem E-Fahrzeug auf Reisen sind.
In diesen Tagen wurde eine öffentliche Doppelladesäule auf dem Hotelparkplatz errichtet. Künftig können dort zwei E-Fahrzeuge gleichzeitig laden. Dabei legte die Familie Engelhardt großen Wert darauf, dass Sie mit einem Stromanbieter zusammenarbeitet, welcher sämtliche auf dem Markt gängigen Ladekarten sowie die Bezahlung per App mittels Ec-Karte, Kreditkarte oder PayPal garantiert. „Dies ist unserem internationalen Gästekreis geschuldet. Wir wollten keinen Gast ausschließen. So kann auch der Gast aus dem Ausland, ohne Ladekarte eines deutschen Anbieters, ebenfalls die Ladesäule nutzen“, so Jörg Engelhardt, Juniorchef des Hotels. Als Partner konnte „NaturEnergie“ eine Marke der Energiedienst-Gruppe, Rheinfelden gewonnen werden. Die installierte Ladesäule ist einer der ersten eichrechtskonformen Ladepunkte im weiten Umkreis. Sie ermöglicht die rein verbrauchsabhängige Abrechnung ausschließlich nach geladenen Kilowattstunden, was seit dem 1. April 2019 in Deutschland von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist. "Wir wollten unseren Gästen mehr Komfort und das zu einem jederzeit fairen und transparenten Preis anbieten. Die Ladestation am Hotel wird künftig das Kriterium der Reiseentscheidung sein“, ist sich Jörg Engelhardt sicher. „Wir werden nun auch diesen Bedürfnissen ab sofort gerecht“. Bürgermeister Schrenk freut sich über eine weitere öffentliche Ladesäule in Pfullingen: „Wir entwickeln uns als Stadt auch in diesem Bereich zukunftsweisend in die richtige Richtung. So sind jetzt in Pfullingen insgesamt zehn E-Tankstellen im Internet verzeichnet: Zwei von den Stadtwerken Pfullingen betriebene Wandladestationen in der Tiefgarage Marktplatz, die Doppelsäule beim Hotel Engelhardt, zwei Ladesäulen in der Schlossstraße 28 beim alten Feuerwehrhaus, zwei Säulen in der Max-Eyth-Straße 22 (Firma BeckaBeck/Schmälzle), eine Säule in der Daimlerstraße 7 bei der Firma Gottlob Maier Bosch Service) und eine Säule in der Schlayerstraße 11 (an der Rückseite des Gebäudes). Damit liegt Pfullingen bundesweit gesehen im vorderen Drittel, was das Verhältnis der Anzahl der Einwohner pro Ladestation anbelangt."
E-Ladesaeule Hotel Engelhardt.jpg
(Foto: Fritz Engelhardt)
v.l.: Jörg Engelhardt, Micha Haußmann, der sein Auto an der neuen Ladesäule auflädt und Bürgermeister Michael Schrenk

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK