• Lassen Sie sich den Text der Seite vorlesen
  • Zoomeinstellungen öffnen
Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Volltextsuche auf: https://www.pfullingen.de
Fachwerkhäuser in der Innenstadt

Aktuell

Bürgermeister Schrenk gratuliert zur Eröffnung des MC-Shape-Studios in Pfullingen


Seit 06. Januar 2019 haben Sportbegeisterte und die, die es werden wollen, eine weitere Möglichkeit, ihre Fitness aufzubauen und zu verbessern. Auf dem ehemaligen BSU-Gelände in der Klosterstraße 145 hat die Kiesling Fitness GmbH auf 2.000 m² ein Studio eingerichtet, in dem an über 130 modernen Geräten und im "Hammer-Strength-Center" trainiert werden kann. Außerdem gibt es verschiedenste Kurse, deren Angebot ständig ausgebaut wird, sowie die Möglichkeit, sich ein individuelles Zirkel- oder Rückentraining nach Dr. Wolff anpassen zu lassen. Der Wellnessbereich mit Sauna, Solarium und Hydrojetmassage bietet Entspannung nach dem Fitnessprogramm.
 
Der Geschäftsführer von MC Shape, Dennis Kiesling, dem Bürgermeister Michael Schrenk bei der Besichtigung der Räumlichkeiten zur Eröffnung gratulierte, ist sehr zufrieden mit dem Standort in Pfullingen, dem eine eineinhalbjährige Suche nach den passenden Räumlichkeiten vorausging. Die Investition von 1,4 Mio. Euro in das Studio hat sich gelohnt, dies zeigt der Zulauf der Mitglieder, die auch von dem großen Parkplatzangebot profitieren. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.mcshape.com
 
Dass MC Shape Platz in diesen Räumen gefunden hat, ist dem Kauf des BSU-Areals durch die Firma Paul Seibold GmbH zu verdanken. Mit einer Investition von 2,5 Mio. Euro und dem Vorhaben, die Räume einer Nutzung zuzuführen, wurde der in Teilen seit über 30 Jahren leerstehende historische und teilweise denkmalgeschützten Industriebau wieder aufgewertet. Nach der Behebung von anfänglichen baurechtlichen Schwierigkeiten konnte die Firma Seibold nach einer Bauzeit von nur zwei Jahren einen großen Teil der 8.000 m² Fläche an verschiedene Interessenten vermitteln. Neben den bereits belegten Räumen durch das Fitness-Studio, einer Spedition und der Lagerfläche eines Möbelgroßhandels soll in nächster Zeit noch ein Gastronomiebereich mit Biergarten entstehen. Bürgermeister Schrenk freut sich über den Mut und die Weitsicht der Firma Seibold GmbH, in das BSU-Gelände zu investieren und damit eine Brachfläche wiederzubeleben.
Einweihung_MC_Shape_3.1.1.19_3.JPG
v.l.: Paul Seibold jr., Roland Kiesling, Dennis Kiesling, Bürgermeister Michael Schrenk und Paul Seibold sen.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK