• 25.05.2019
  • 05:53

 

Branchenbuch

PEX Automotive GmbH

PEX
Marktstraße 185
72793 Pfullingen

Ansprechpartner:
Frau Daniela Keller
Telefon:
0 71 21 4332 355 oder: 4332 349
^
Unternehmensporträt
„Wege zu gehen, von denen wir gestern nicht gewusst haben“

Diese Haltung, als Resultat langjähriger Erfahrung, kombiniert mit dem fest manifestiertem Grundsatz höchste Qualität zu bieten, macht PEX Automotive GmbH zum starken Partner für Bremsverschleißanzeiger und Spezialleitungssätze. Ausgehend vom Standort Pfullingen, nahe Stuttgart, versorgt Pex die namhafte internationale Automobilindustrie mit Bremsverschleißanzeigern, komplexen Spritzgussteilen und Abgastemperatursensoren und liefert zu dem Ersatzteile für Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge an den Independent After Market.
Durch die Zugehörigkeit zur international agierenden Prettl group und der damit einhergehenden Fokussierung der Automobilindustrie ist Pex als Spezialist bestens gestärkt für die Zukunft. Die Weiterentwicklungen auf den Gebieten der Sensorik und der Mechatronik sind langfristiger Garant für zukunftsfähige Lösungen. Lösungen, die Pex seinen Kunden bietet.
^
Produkte/Dienstleistungen
Viele Möglichkeiten, ein Ziel - kundenspezifische Lösungen auf hohem Qualitätsniveau

Angespritzt, montiert, einfach- oder doppelsensierend, geklebte oder geclipste, bremsnahe oder bremsferne Trennstellen, die Anforderungen an die Steckerkonzepte und Isolierstücke der Bremsverschleißanzeiger sind so vielfältig wie die Modelle innerhalb der Branche selbst. Dabei für jeden Kunden die richtige Lösung zu finden und gleichwertig hohe Qualität zu liefern ist die Mission von Pex. Dass die bei Pex angewandten Techniken im Bereich Spritzguss, der Verarbeitung von Duro- und Thermoplasten an sich und der Kabelkonfektion von Weltklasse-Niveau zeugen, wird dadurch unterstrichen, dass die Bremsverschleißanzeiger von Pex als Serienlieferant auch direkt an OEM-Kunden geliefert werden. Dennoch, auch für den IAM bietet Pex die passenden Lösungen. Dabei beschränkt sich Pex nicht nur auf die Belieferung von Kunden im Pkw-Bereich, sondern ist auch im NFZ-Markt für Bremsverschleißanzeiger aktiv.



Kernkompetenz trifft Innovation – der Schlüssel zu erfolgreichen Produkten.

Deshalb nutzt Pex die Chance seine eigenen Kompetenzen mit komplexen Bauteilen, wie sie bspw. im Spritzguss vorliegen, auszubauen, um den Kunden ein stimmiges Portfolio zu bieten. So auch in der Mechatronik mit den Kernkompetenzen Stanz-, Montage-, Kustoff- und Elektrotechnik.

Pex weiß mit hohen Temperaturen umzugehen. Unabhängig davon, um welchen Polymertyp es sich handelt. Durch die Herstellung der Bremsverschleißanzeiger haben wir langjährige Erfahrung mit der Umspritzung von komplexen Metallteilen. Deshalb schrecken Pex die negativen Eigenschaften, wie hohe Schrumpfung des HDPE (High density polyethylen), welches bspw. bei der Herstellung von Komponenten für Systeme für die Harnstoffeinspritzung zum Einsatz kommt, nicht ab. Weiterhin erfüllt PEX auch hohe Sauberkeitsbedingungen, zum Beispiel bei der Herstellung von Spritzgussteilen für die Druckpolsterverstellungen. Bei so viel Kompetenz in Präzision liegt es nahe, dass Pex sich nicht nur in der Mechatronik etabliert, sondern durch die Herstellung von Abgastemperatursensoren voller Enthusiasmus der Sensorik entgegen blickt.



Mehr als ein Segment - Fertigkeiten über Produktkomponenten hinaus

Warum der Kompetenz eigene Grenzen stecken? Natürlich fertigt Pex Kabelsätze für Bremsverschleißanzeiger selbst, um die Qualität dieser Produkte zu gewährleisten. Doch auch andere Industriezweige profitieren von dem Know-how der Kabeltechnik bei Pex, denn die Kompetenzen sind breit gefächert. Ganz egal, ob es sich um mehradrige Mantelleitungen oder einadrige Litzenleitungen (0,25² - 10²) handelt, mit dem eigenen Maschinenpark wird geprüften und gesicherten Prozessen gefertigt. Dabei gehören das auf Kundenanforderungen abgestimmte Verarbeiten mit Schneiden und Bedrucken von Leitungen genauso zum Tagesgeschäft wie Abisolieren und Crimpen.
Und auch für besondere Anforderungen findet Pex die richtige Lösung. Sollten die Einsatzbedingungen Crimpen nicht möglich machen, bietet das Unternehmen Verbindungstechnologien wie Ultraschallverbinden oder Splicen an. Die Auswahl an Möglichkeiten ist genauso flexibel wie ein Teil der Kabel selbst, denn das Bandagieren von Leitungen, das zudem als Klapperschutz fungiert, gehört ebenfalls zum Portfolio.
Und dieses wird erweitert, indem Pex seine Kompetenzen verbindet. Die Fähigkeiten aus der Mechatronik fließen auch in der Kabeltechnik mit ein. So bietet das Unternehmen nicht nur das Umspritzen mit Thermoplasten und Duroplasten an, sondern beweist sich auch durch das Anbieten von Hotmelt.
All diese Technik findet Ihre Abnehmer sowohl in Form von Anfragen von Großserien, als auch von Mittel- und Kleinserien
So entsteht gebündelte Kompetenz, nicht nur für das eigene Portfolio.
^
Öffnungszeiten
Mo - Fr: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ein für Kinderwagen geeigneter Zugang ist vorhanden
Ein rollstuhlgerechter Zugang ist vorhanden
^
weitere Hinweise
  • Dieses Unternehmen bildet aus
Für den Inhalt dieser Seite ist das Unternehmen »PEX Automotive GmbH« verantwortlich.