• 21.06.2018
  • 16:13

Dienstleistungen zum Thema:

Vereine und Organisationen

Unabhängige Wählervereinigung Pfullingen - UWV

Logo_UWV_4_C_klein
Roßbergweg 7
72793 Pfullingen

Vorsitzende(r):
Herr Thomas App
Dipl. Betriebswirt (FH)
0 71 21 / 754503
0 71 21 / 14487-20
E-Mail senden / anzeigen
Vereinsporträt
^
Vereinsporträt

Seit über 60 Jahren ist die Unabhängige Wählervereinigung (UWV) in Pfullingen kommunalpolitisch aktiv und erfolgreich im Gemeinderat vertreten. Die UWV hat sich im Jahr 1953 als unabhängige Interessenvertretung von Frauen und Männern aller Altersstufen hauptsächlich aus den kirchlichen, handwerklichen, landwirtschaftlichen und sozialen Bereichen Pfullingens heraus gegründet. Bis heute standen und stehen die Menschen innerhalb der UWV vor allem für diese Schwerpunktfelder. Dass Pfullingen heute eine lebendige, einladende, offene und nach wie vor eigenständige Stadt ist, ist auch den engagierten Mitgliedern der UWV Pfullingen zu verdanken. Wir als UWV fühlen uns allen Einwohnerinnen und Einwohnern verpflichtet und sind keinen parteipolitischen Zwängen unterworfen. Wir verlieren unsere Kraft nicht in endlosen Grundsatzdiskussionen, sondern gehen Problemfelder aktiv an. Das Machbare bestimmt die Arbeit der UWV für die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Pfullingen.

Das Wohlergehen der Menschen liegt uns am Herzen. Die UWV möchte, dass sich Bürgerinnen und Bürger aller Generationen und Kulturen in Pfullingen wohlfühlen und unsere Stadt als ihre Heimat ansehen.

Die Ziele der UWV für die nächsten Jahre in Pfullingen und für unsere Stadt als Teil des Landkreises Reutlingen sind:

  • Sachorientierte Entscheidungen ohne parteipolitische Zwänge in engem Kontakt mit den Pfullinger Bürgerinnen und Bürgern
  • Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen und erhalten
  • Weiterentwicklung der Wirtschaftsförderung durch Mitarbeit in den Netzwerken
  • Die Stadtentwicklung ("Pfullinger Modell") mit klarer Prioritätensetzung im Rahmen eines "Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes" (ISEK) fortsetzen
  • Den öffentlichen Nahverkehr durch sinnvolle Ergänzungen (wie etwa durch den von der UWV initiierten "Pfullinger Bürgerbus - Bürger fahren Bürger") mit dem Ziel einer barrierefreundlichen Innenstadt und einer behutsamen, nachhaltigen Lösung der Verkehrsprobleme weiter verbessern
  • Bildung in Schule und Beruf auch künftig fördern
  • Schutz von Natur und Umwelt nachhaltig unterstützen
  • Ehrenamtliche Arbeit beispielsweise durch die Mitarbeit im Netzwerk "Vereine und Ehrenamt" verstärkt über alle Generationen hinweg fördern
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Gemeinderat und Jugendgemeinderat
  • Die Zusammenarbeit mit den kirchlichen und sozialen Einrichtungen unserer Stadt wie bisher vertrauensvoll fortsetzen
  • Pfullingen als "Stadt der Generationen" unter Beibehaltung des besonderen Charakter Pfullingens sowie Stärkung der Stadt durch gezielte Positionierung mittels konsequenter Hervorhebung von Pfullinger Alleinstellungsmerkmalen in der Region Neckar-Alb im Herzen von Baden-Württemberg weiterentwickeln

Die UWV Pfullingen ist als stärkste Fraktion im Gemeinderat mit derzeit insgesamt 6 Sitzen im Pfullinger Stadtrat vertreten.

Für Sie ehrenamtlich im Gemeinderat der Stadt Pfullingen und als Mitglieder der UWV-Stadtratsfraktion aktiv:

  • Stadtrat Martin Fink (Fraktionsvorsitzender und 1. stellvertretender Bürgermeister; Mitglied im Verwaltungsausschuss und in der Strategiekommission sowie Aufsichtsratsmitglied in der RSV); Stadtrat seit 1994
  • Stadtrat Sven Hagmaier (Mitglied im Bauausschuss, in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes "Sammelklärwerk Oberes Echaztal" und stellvertretendes Mitglied im Stiftungsrat der "NaturSchutzStiftung"); Stadtrat seit 2014
  • Stadträtin Ute Jestädt (stellvertretende Fraktionsvorsitzende; Mitglied im Verwaltungsausschuss, im Gutachterausschuss und im "Forum Kultur- und Bürgerhaus"); Stadträtin seit 2004
  • Stadtrat Hans-Dieter Losch (Mitglied im Verwaltungsausschuss und im Netzwerk "Vereine und Ehrenamt" sowie stellvertretendes Mitglied im "Forum Kultur- und Bürgerhaus"); Stadtrat seit 2014
  • Stadtrat Günter Mollenkopf (stellvertretender Fraktionsvorsitzender; Mitglied im Bauausschuss, in der Strategiekommission, im Gutachterausschuss, in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes "Sammelklärwerk Oberes Echaztal", im Netzwerk für "Handwerk und Industrie" im Bereich der Pfullinger Wirtschaftsförderung und im Stiftungsrat der "NaturSchutzStiftung"); Stadtrat seit 1999
  • Stadtrat Stephan Wörner (Mitglied im Bauausschuss, im Umlegungsausschuss für Baulandumlegungen, im Gestaltungsbeirat und im Netzwerk "Kommunikation und Events" im Bereich der Pfullinger Wirtschaftsförderung); Stadtrat seit 2009


Für Sie ehrenamtlich im Kreistag des Landkreises Reutlingen als Vertreter der UWV Pfullingen und Mitglied der FWV-Kreistagsfraktion (gemeinsame Fraktion der Freien Wähler und Unabhängigen Wähler) aktiv:

     ° Kreisrat Martin Fink
       
           
Bei der Kommunalwahl im Mai 2014 hat die UWV Pfullingen mit insgesamt 34.980 Stimmen das bisher beste Ergebnis in ihrer Geschichte erreicht und stellt mit 6 Sitzen die stärkste Fraktion im Pfullinger Gemeinderat. Die Amtszeit aller Gemeinderatsmitglieder der Stadt Pfullingen dauert bis zum Jahr 2019.



In den Pfullinger Gemeinderat wurden für die UWV Pfullingen im Mai 2014 gewählt:

Martin Fink                6.338 Stimmen (Wiederwahl)

Günter Mollenkopf     4.286 Stimmen (Wiederwahl)

Stephan Wörner        3.413 Stimmen (Wiederwahl)

Ute Jestädt                3.243 Stimmen (Wiederwahl)

Sven Hagmaier          2.319 Stimmen (Neuwahl)

Hans-Dieter Losch     1.922 Stimmen (Neuwahl)



In den Reutlinger Kreistag wurde als Kreisrat für die UWV Pfullingen im Mai 2014 mit einer Amtszeit bis zum Jahr 2019 gewählt:

Martin Fink                3.338 Stimmen (Wiederwahl)

Martin Fink ist seit 1999 ehrenamtlich Kreisrat und im Rahmen seiner Kreistagsarbeit Mitglied im Sozial-, Schul- und Kulturausschuss, stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsausschuss und Mitglied in der Verbandsversammlung im Nachbarschaftsverband Reutlingen - Tübingen. Im Sozial-, Schul- und Kulturausschuss des Kreistages fungiert Martin Fink als 2. stellvertretender Vorsitzender.


Herzlichen Dank für das uns von Ihnen, den Pfullinger Wählerinnen und Wählern, entgegengebrachte Vertrauen! Dabei sind wir uns der hohen Verantwortung, die wir als UWV erhalten haben, bewusst.

Wir sehen dieses gute Ergebnis als Bestätigung und Wertschätzung für unsere bisherige Arbeit. Ihr großes Vertrauen ist für uns Ansporn und Verpflichtung, dass wir uns zusätzlich zu unseren Hauptberufen auch weiterhin mit vollem Einsatz ehrenamtlich für Sie und die Pfullinger Belange im Gemeinderat der Stadt Pfullingen und im Kreistag des Landkreises Reutlingen einsetzen!

Wir danken allen Kandidatinnen und Kandidaten unserer UWV-Liste für die tolle Unterstützung und die vielen eingebrachten Ideen. Gemeinsam wollen wir auch in den nächsten Jahren daran arbeiten, Pfullingen als Stadt der Generationen weiterzuentwickeln.

Unsere Idee vom Pfullinger Bürgerbus steht als Musterbeispiel dafür, wie wir von der UWV für unsere Stadt Pfullingen arbeiten: Ideen sinnvoll einbringen, gemeinsam vorantreiben, mit umsetzen und im Alltag weiter begleiten.


Weitere aktuelle Informationen der UWV und ihrer Arbeit finden Sie unter: www.uwv-pfullingen.de

regelmäßige Termine
^
regelmäßige Termine
      
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Unabhängige Wählervereinigung Pfullingen - UWV« verantwortlich.