• 15.12.2018
  • 05:36
Schüler auf dem Pausenhof

Schulen

Pfullingen ist Schulstadt und erfüllt aufgrund des Vorhandenseins aller weiterführenden Schulen eine zentralörtliche Rolle für die Gemeinden Lichtenstein, Sonnenbühl, Engstingen und St. Johann.

Des Weiteren sind mit 3 Grundschulen sowie einer Förderschule noch andere wichtige Bildungseinrichtungen vorhanden.

Die Stadt Pfullingen hat in den vergangenen Jahren erheblich in die Schulen und damit in die Zukunft der jungen Menschen investiert um Voraussetzungen zu schaffen, die sich stetig den neuen Bedürfnissen anpassen und neuen Zielsetzungen gerecht werden.

Die beengte Raumsituation in der Wilhelm-Hauff-Real-schule wurde durch den Bezug des neu erstellten Bauabschnitts II im Jahr 2017 entspannt.

Im Rahmen des Investitionsprogramms "Zukunft Bildung und Betreuung" (IZBB) hat die Stadt Pfullingen bereits vor Jahren begonnen, ihre Schulen für die Ganztagesbetreu-ung auszubauen:

Die Grundschule der Schloss-Schule ist seit dem Schuljahr 2007/2008 Ganztagesschule.

In der Uhlandschule wurden ebenfalls Räume für die Ganztagesbetreuung an der Förderschule eingerichtet, die seit dem Schuljahr 2006/2007 genutzt werden.

Das Friedrich-Schiller-Gymnasium erhielt 2011 eine Mensa sowie ein neues Gebäude zur Ganztagesbetreuung. Die neue Mensa ist vor allem architektonisch interessant: Um den relativ großzügigen Schulhof zu erhalten, wurde die Mensa unter den Hof gebaut. Durch große, bodentiefe Fensterflächen ist dennoch eine ausreichende Versorgung mit Tageslicht gewährleistet.