Pfullinger Marktplatz

Sehenswert sind in unmittelbarer Nähe der Martinskirche auch die beiden Rathäuser, Fachwerkbauten aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Eckdaten:

  • Alte Wegkreuzung ca. 450-1827
  • Südlich der Martinskirche war ein Friedhof
  • Etwa im 3. Jahrhundert bestatteten hier die Alamannen ihre Toten
  • Bis 1503 vor dem Rathaus offene Gerichtsstätte (Schrannengericht)
  • Bis 1983 durchzog die Bundesstraße 312 sowie die Straßenbahnlinie 2 (Pfullingen-Reutlingen) den Platz in Längsrichtung
  • Seit 1983 neue Gestaltung, zentraler Mittelpunkt der Fußgängerzone
  • Bemerkenswert sind die gut erhaltenen Fachwerkhäuser

Weitere Informationen zum Thema