• 17.06.2019
  • 11:43

Stadtnachricht

Sanierungsmaßnahmen auf dem Marktplatz: Figurengruppe "Disput" wird umgesetzt


Mitte März beginnt der zweite Bauabschnitt der Sanierungsmaßnahmen für die Tiefgarage "Marktplatz". Von den Abdichtungsarbeiten, die bis Mai beendet werden sollen, ist der Bereich zwischen der Martinskirche, dem Paul-Gerhardt-Haus und dem Gebäude Marktplatz 3 betroffen. Die Figurengruppe "Disput" befindet sich innerhalb der Baustelle und muss deshalb, abhängig von der Wetterlage, bis Mitte Februar umgesetzt werden.
 
Für die Zeit der Sanierungsmaßnahmen der Tiefgarage und der Neugestaltung des Marktplatzes findet die von Professor Hubertus von Pilgrim gestaltete Bronzeskulptur, die sieben Bürger im Streitgespräch darstellt und die 1985 im Rahmen der Innenstadtsanierung aufgestellt wurde, im Grünbereich neben der Martinskirche einen neuen Platz. Bei der Neugestaltung des Marktplatzes, zu der auch diese Grünfläche gehört, gilt die Vorgabe, die Figurengruppe und deren neuen Standort in die Planungen zu integrieren.
 
Während der zweimonatigen Bauphase ist für Fußgänger der betroffene Bereich eingeschränkt nutzbar.