• 16.06.2019
  • 10:32

Stadtnachricht

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK)


Noch bis Freitag, 14. September 2018 besteht die Möglichkeit, sich online am ISEK-Prozess zu beteiligen, damit keine Idee der Pfullinger Bürgerinnen und Bürger verlorengeht.

Unter der Internet-Adresse
www.stadt-entwickeln.de/pfullingen können so Projekte und Vorschläge auch von zu Hause aus eingebracht und auf einer digitalen Stadtkarte eingetragen werden. Diese Möglichkeit wurde nach Abschluss der beiden Zukunftswerkstätten, die im Rahmen des "Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Plus | PFULLINGEN 2035" im Mai und Juli 2018 stattgefunden haben, eingerichtet.

Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung (Bürgerbefragung, Zukunftswerkstatt und Online-Beteiligung) werden dokumentiert und in einer Veranstaltung gemeinsam vorgestellt. Diese findet am Montag, 24. September 2018 in der Mensa der Wilhelm-Hauff-Realschule statt.
Außerdem fließen die Beiträge in die Erstellung des "Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes plus | PFULLINGEN 2035" ein, das der Gemeinderat am Ende des Prozesses verabschieden wird.