• 20.06.2018
  • 20:50

Stadtnachricht

Sportlich schwimmen


Die Stadt Pfullingen bietet auch im Sommer für die Sportschwimmer im Schönbergbad eine separate Sportschwimmbahn an. Wie schon in der vergangenen Saison im Echazbad haben Freizeitsportler und Leistungsschwimmer nun auch im Freien die Möglichkeit in einem getrennten Abschnitt zu schwimmen und zu trainieren.
Diese spezielle Bahn ist während der Öffnungszeiten bei normalem Badebetrieb abgetrennt. Bei höherem Besucheraufkommen kann es aber vorkommen, dass die Sperrung dieser Bahn aufgehoben werden muss. Um einen reibungslosen Schwimmbetrieb auf der Bahn zu ermöglichen, gilt die Regel, dass hier im "Kreisverkehr" geschwommen wird. Als kleine Hilfestellung zur Orientierung dient eine Übersicht am Startblock dieser Bahn. Die Rücksichtnahme auf andere Schwimmer ist selbstverständlich.

Weiterhin teilt die Stadtverwaltung mit, dass Nichtschwimmern der Aufenthalt im Becken lediglich bis zu einer max. Wassertiefe von 1,35 Metern gestattet ist, somit dürfen alle Nichtschwimmer und damit insbesondere die kleinen Gäste (Schwimmflügler, Babys und alle weiteren Personen die sich nicht ohne Hilfsmittel fortbewegen können) das große Schwimmerbecken mit Sprunggrube nicht benutzen.

Ob Schwimmen, im Wasser toben, mit Freunden Volleyball spielen oder einfach entspannt auf der Liegewiese die Sonne genießen. Das familienfreundliche Freibad in Pfullingen lohnt sich in jeder Hinsicht für Jung und Alt!
Das Bäderteam freut sich auf Sie!