• 12.12.2017
  • 01:35

Stadtnachricht

Blutspenderehrung 2017


In der Gemeinderatssitzung am Dienstag, 10.10.2017 stand ein wichtiger Tagesordnungspunkt gleich am Anfang auf dem Programm – die diesjährige Blutspenderehrung!

Bürgermeister Michael Schrenk begrüßte die freiwilligen Spenderinnen und Spender im Sitzungssaal und bedankte sich für deren ehrenamtliches Engagement, durch das Leben gerettet werden kann. Mit 50 Spenden mehr als im Vorjahr konnten in diesem Jahr insgesamt 793 Spenden verzeichnet werden. Erfreulich auch, dass darunter 55 Erstspenden waren.

Aber nur durch die vierteljährlich stattfindenden Blutspendetermine kommen diese Blutkonserven dort an, wo sie dringend benötigt werden. Deshalb dankte der Bürgermeister auch dem Team des DRK Pfullingen, ohne dessen Organisation und Durchführung es diese wichtigen Termine nicht geben würde.

Gemeinsam mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des DRK Pfullingen, Hartmut Moll, nahm Bürgermeister Schrenk dann die 22 Ehrungen vor. Geehrt wurden für 100 Blutspenden: Jürgen Zeifang und Frank Zimmerer. Für 75-maliges Spenden: Markus Glöckler. 50 Mal gespendet haben: Helmut Munz, Thomas Rehm, Harald Trumpf, Albert Widmann und Jürgen Wolf. 25 Mal ihr Blut gegeben haben: Yeana Hack, Anneliese Lengerer, Martin Stoll und Christine Stüber-Kunrad. 10 Mal gespendet haben: Maria Oliveira Ferreira Reisner, Karl-Heinz Flohr, Grit Friedl, Silke Keppler-Klaus, Tanja Möck, Marc Nonnenmacher, Jonas Seelhorst, Jürgen Weiß und Ulrich Wohnus.

Blutspender_2017_1.JPG