• 23.08.2017
  • 13:49



Stadtnachricht

Frühjahrsputz im Pfullinger Schönbergbad


Der Saisonbeginn im Pfullinger Freibad naht:
am Samstag 13. Mai 2017 öffnet das Freibad zum 64. Mal seine Pforten.
 
Derzeit sind Ferienjobber zusammen mit den Pfullinger Fachkräften dabei das Bad sommertauglich zu machen und für die neue Freibadsaison 2017 vorzubereiten. Somit kann Pfullingen pünktlich Mitte Mai in die Saison starten. Bei einem Interview mit den einzelnen Ferienjobbern hörte man verschiedene Beweggründe die Osterferien mit Arbeit im Freibad zu verbringen: „Ich arbeite im Freibad, weil ich mir in den Ferien Geld für den Führerschein verdienen möchte. Außerdem ist es eine gute Ausbildungsvorbereitung, so mal in den Arbeitsalltag rein zu schnuppern“, meinte Jan Gösele oder auch „…es ist eine sinnvolle Beschäftigung, dabei zu helfen, das Freibad zur Eröffnung vorzubereiten und sauber zu machen (Nils Neutz).  Auch die drei Geschwister Philipp, Leonie und Annika Deuter sind sich einig. Die Arbeit im Freibad ist eine sinnvolle Beschäftigung in den Ferien. So freut sich Philipp, dass er sich Geld für die Ausstattung seines Motorrads hinzuverdienen kann und seine Schwester Leonie freut sich über die frische Luft und dass man selbst etwas dazu beitragen kann, dass man später ein sauberes Freibad hat.
 
Das Bad ist vom 13. Mai bis einschließlich 13. August täglich von 6.30 Uhr bis 21 Uhr und vom 14. August bis einschließlich 17. September täglich von 6.45 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Witterungsbedingt kann es während der Saison zu Änderungen bei den Öffnungszeiten kommen.
Das Schwimmerbecken mit erweitertem Sprungbereich, das Nichtschwimmerbecken mit der beliebten 15 Meter langen Breitwellenrutsche, Wasserpilz, Nacken- und Massageduschen und Bodenblubber gehören ebenso zu dem umfangreichen Freizeitangebot wie die großen Liegewiesen, das Beachvolleyballfeld, Tischtennisplatten, ein Freiluftschachspiel oder die Minigolfanlage mit Pit Pat. Der große Kleinkinderbereich mit Spielplatz, Matsch- und Planschbecken und dem "versunkenen Schiff", das viel Platz für Seeräuberspiele bietet, ist beliebter und gern angenommener Aufenthaltsort für Familien. Einwandfreie Wasserqualität mit einer Wassertemperatur von 23 Grad garantieren ein ungestörtes Badevergnügen. Die Umkleide- und Duschräume sind auf modernstem Standard.
In der Freibadgaststätte mit erweitertem Terrassen- und Kioskbereich, halten Rita und Valentina Falcone für ihre Gäste und Besucher ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken bereit.
 
Ob Schwimmen, im Wasser toben, mit Freunden Volleyball spielen oder einfach entspannt auf der Liegewiese die Sonne genießen. Das familienfreundliche Freibad in Pfullingen lohnt sich in jeder Hinsicht für Jung und Alt!