• 18.09.2018
  • 23:54
Logo BMUB NKI

Zertifikat:

Zertifikat Sanierung Innenbeleuchtung 2014

Sanierung der Innenbeleuchtung in der Uhlandschule und Sanierung der Unterwasserbeleuchtung im Hallenbad durch LED-Lampen

Die Stadt Pfullingen ist im Klimaschutz aktiv. Beim Wettbewerb um die Fördergelder des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit war die Antragstellung  der Stadt Pfullingen erfolgreich.

Der kommunale Klimaschutz ist eine nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums.

Ziel der Förderung sind investive Maßnahmen die unmittelbar zu einer nachhaltigen Reduzierung von Treibhausgasemissionen führen. Um dieses Ziel zu erreichen, kommen hocheffiziente LED Beleuchtungstechnologien und Steuerungssystemen bei der Sanierung  zum Einsatz.

Die Förderung wird im Wege der Projektförderung als Anteilfinanzierung durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss in von 40% der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert. Voraussetzung der Förderung ist ein CO2 Minderungspotenzial von 50%. Für die Maßnahme wurde eine Zuwendung aus Bundesmitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit von 40% der Investitionskosten bewilligt.

In der Uhlandschule werden im Sommer diesen Jahres, die Klassenzimmer – und die Flurbeleuchtung ausgetauscht und im Hallenbad die Unterwasserbeleuchtung. Durch den Ersatz mit moderner LED-Technik wird eine Absenkung des Energieverbrauches von über 20% erreicht.

Die Antragsbearbeitung und Projektbetreuung erfolgte durch den Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich unter dem Förderkennzeichen 03KS5491 und 03KS6317 mit dem Titel: „Modernisierung der Innen- und Hallenbeleuchtung in LED-Technik“.